Anmeldung und Kosten

Psychomotorische Förderung ist als Rehabilitations-sport anerkannt. Diese Rehabilitationsleistung kann ärztliche verordnet werden. Dann trägt die Kranken-kasse ein Teil der Kosten. Dazu wir ein ärztliches Rezept benötigt.

Rezept:

Für die Teilnahme an unserem besonderen Konzept zur Entwicklungsförderung von Kindern kann Ihr Kinder- oder Hausarzt Ihnen für Ihr Kind ein Rezept zur Teilnahme an sog. Rehabilitationssport ausstellen. Die Kosten werden dann (im Rahmen des "Rehabilitationssport nach § 44 SGB IX") zu einem Teil von den Krankenkassen übernommen. Sie können sich auch gerne an die Ärzte des Vereins wenden, die mit diesem Thema fachlich vertraut sind. Sie finden sie hier.

Die Förderstunden werden immer von zwei ausgebildeten Psychomotorikerinnen geleitet. Die Gruppen haben in der Regel zwischen sechs und acht Kinder. Um diese Kosten zu decken, wird ergänzend zum Rehabilitationssport ein Vereinsbeitrag fällig.

Vereinsbeitrag:

Der monatliche Beitrag beträgt 25 Euro im Monat. Dafür kann auch der Bildungsgutschein aus dem Bildungs- und Teilhabepacket genutzt werden. Bitte sprechen Sie uns deshalb an, dann helfen wir Ihnen bei der Antragsstellung bei Ihrem Jugendamt.

Weitere Fragen beantworten Ihnen die Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle. Rufen Sie diese einfach an oder schreiben Sie eine Mail. Telefonnummer und EMail-Adresse finden Sie hier.