header-photo

Bewegende Stunden für Senioren

Der Verein zur Bewegungsförderung und Psychomotorik e.V. Landau bietet bewegende Stunden für Körper, Geist und Seele für Senioren in Tagestätten und Seniorenheimen an.

Der ganzheitliche Ansatz, der unter dem Motto „Zuerst muss die Seele bewegt werden“ aus der Psychomotorik heraus entstand, ist sehr gut geeignet, um alten Menschen „bewegende“ Stunden anzubieten.

  • Durch Körper-, Material- und Sozialerfahrungen  werden neben viel Spaß, Freude und einem gemeinsamen  Miteinander Wahrnehmung, Bewegung, Reaktion und Gedächtnis trainiert.
  • Insbesondere bei älteren Menschen mit Demenz  bietet sich die Psychomotorik als ein  Medium an, welches das Selbsterleben und das Wohlbefinden positiv beeinflussen können.  
  • Durch die Bewegungsarbeit in der Gruppe werden die Kommunikation und die Kooperation der Teilnehmenden angeregt. Ziel der psychomotorischen Förderung ist das „Gefühl des Lebendigseins“!
  • Durch den Umgang mit unterschiedlichsten Materialien werden Sensibilität und Feinmotorik angesprochen.

 

Ist ihre Einrichtung interessiert?

  • Die Psychomotorikstunden finden in der Regel am Vormittag in den Räumen der jeweiligen Einrichtung statt.
  • Die Gruppengröße reicht von 8-12 Teilnehmenden.
  • Wenn Sie in Ihrer Einrichtung einen Bedarf und die Möglichkeiten einer Realisierung für unser Angebot sehen, kontaktieren Sie uns unter:
    Telefon 06431/930026 (Vereinsbüro, ggf. Anrufbeantworter. Wir rufen zurück!)
  • Wir lassen Ihnen gerne einen Informationsbrief für die behandelnden Ärzte zukommen.

 

Die Kosten für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen:

Der behandelnde Arzt stellt ein Rezept zur Teilnahme an sog. "Rehabilitationssport" aus. Die Kosten werden (nach § 44 SGB IX) zu einem großen Teil von der jeweiligen Krankenkasse übernommen. Dann entstehen keine weitere Kosten für die Teilnehmenden!