Einblicke - Die Entwicklung des Vereins


Vor über 30 Jahren (1986) wurde der Verein für Bewegungsförderung und Psychomotorik  e.V. in Landau gegründet und steht seitdem unter der Leitung von Karin Reth-Scholten. Die anfängliche (therapeutische) Arbeit vor allem für und mit entwicklungsverzögerten und motorisch auffälligen Kindern in der Region Landau hat sich inzwischen kontinuierlich weiter entwickelt. Waren es zu Beginn 2 Gruppen mit 16 Kindern, so arbeiten derzeit über 35 Gruppen mit etwa 300 Kindern und Jugendlichen an 8 verschiedenen Orten. Geleitet werden die Angebote von ca. 20 Fachkräften mit psychomotorischer Qualifikation.

Das Förderangebot des Vereins hat sich jedoch nicht nur quantitativ ausgeweitet. Parallel zur Arbeit mit den Kindern trat sehr früh bereits die Elternarbeit und -beratung. Zu den Förderstunden in verschiedenen Sport- und Gymnastikhallen  kamen bald (2001) psychomotorisch ausgerichtete Schwimmkurse und die "Psychomotorik in der Natur" mit einem gepachteten Gelände im Modenbacher Tal (2000). Im Laufe der Jahre ist dort ein tolles, naturnahes Spielgelände entstanden.

Nach der Phase der therapeutisch betreuten Förderstunden äußerten viele Eltern und Kindern den Wunsch weiter im Verein zu verbleiben, so wurden zusätzlich Freizeitgruppen für Kinder und Jugendliche installiert. Heute gibt es im Verein ein breites Angebot von  den ganz Kleinen (Psychomotorisches Eltern-Kind-Turnen) bis hin zu Angeboten für Senioren.

Seit einigen Jahren existiert auch eine Kooperation mit einer Grundschule im Rahmen der Ganztagsbetreuung.

Und ganz neu sind die Aktivtäten des Vereins im Sinne einer bewegungsbozogenen Sozialarbeit für Kinder aus von Armut bedrohten Familien (Stadtteilbetreuung).

Ein weiterer Schwerpunkt der Vereinsarbeit bildet von Beginn an auch die Information und Weiterbildung von Interessierten im Rahmen von Vorträgen oder praxisorientierten Fortbildungsveranstaltungen zur Psychomotorik. Ansprechen möchten wir hierbei einerseits Eltern, andererseits Fachkräfte vor allem von Kindertagesstätten, sowie Grund- und Förderschullehrkräfte.

Symposien

In den vergangenen 25 Jahren sind vom Verein in Kooperation mit dem Institut für Sportwissenschaft der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau sowie dem Aktionskreis Psychomotorik verschiedene Symposien durchgeführt worden. Hierzu konnten jeweils bis zu 250 Interessierte begrüßt werden.